Roman Kochanski und Milen Miltchev. Art Exchange II – Mönchengladbach zu Gast in Kassel

Ausstellung / Installation
Galerie Coucou
17:00 - 1:00 Uhr

Mit diesem gemeinschaftlichen Ausstellungsprojekt präsentieren die Galerie Coucou Kassel und die Galerie Löhrl Mönchengladbach abwechselnd aktuelle künstlerische Positionen. Nach dem erfolgreichen Gastspiel der Galerie Coucou in Mönchengladbach sind jetzt zwei Künstler der Galerie Löhrl zu Gast in Kassel. Die Werke von Roman Kochanski und Milen Miltchev loten die sensible Wechselwirkung von Objekt und Malerei, Gegenstand und Abstraktion aus. Mittels Licht und Farbe, Vorstellungskraft und Körper, erzeugen sie eine spannungsgeladene Atmosphäre.

Roman Kochanski ist in Essen geboren. Er studierte Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. Markus Lüpertz, Prof. Andreas Schulze und Prof. Tomma Abts und schloss sein Studium 2013 als Meisterschüler ab. Ausgezeichnet wurde er mit den PWC-Förderpreis und den Förderpreis für junge Kunst Stadtlohn. Zu sehen waren seine Werke u.a. in der Sammlung Philara Düsseldorf, Kunsthaus Essen, Museum Kunstpalast Düsseldorf, Museum Burg Vischering, Rosenhang Museum Weilburg an der Lahn, new talents - biennale cologne, Kunsthalle Recklinghausen, Krefelder Kunstverein und Kunstverein Gütersloh.

Milen Miltchev ist geboren in Russe, Bulgarien. Nach einem Studium an der Kunstakademie in Sofia, Bulgarien, studierte er an der Kunsthochschule Kassel bei Prof. Alf Schuler, wo er im Anschluss als Meisterschüler tätig war. Später arbeitete er im Studiengang Bildende Kunst der Kunsthochschule Kassel als künstlerisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter. Ausgezeichnet wurde er mit dem Otto Braun Stipendium, Künstlerstipendium Willingshausen und der Kulturstiftung Hessen-Thüringen. Seine Werke wurden in zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt, u.a. Kunstverein Marburg/Lahn, Kunsthalle Fridericianum Kassel, Marielies Hess Stiftung Frankfurt am Main, Kunstverein Ellwangen, Neue Galerie Kassel und Kunstverein Kassel.

Galerie Coucou
© Roman Kochanski, Fragment 48 (Detail), 2017, Acryl, Öl auf Holz, 40 x 30cm
Ich stimme zu
Kasseler Museumsnacht verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.