sowohl als auch

Ausstellung / Installation
KulturBahnhof - Südflügel: 387
14:00 - 1:00 Uhr

Ein Körper ist im biologischen Sinn die materiell in Erscheinung tretende Gestalt eines Lebewesens, mit der es von seiner Umgebung abgesetzt ist. Und in der klassischen Physik ist ein Körper etwas, das Masse hat und Raum einnimmt, der durch eine identifizierbare Begrenzung eingeschränkt wird. In der Kunst war die Schaffung von körperhaft-plastischer und räumlicher Illusion beim Betrachten von Bildern das Ziel vieler Kunstschaffender in den verschiedenen Kunstepochen. Wir kennen figürliche Körper und abstrakte. Dass dies nicht darauf begrenzt ist, zeigen die Beiträge der eingeladenen Künstlerinnen und Künstler. Gezeigt werden Positionen von Kathrin Brömse, Martha Frieda Friedel, Kordula Klose, Rainer Lather und Eugen Wolf.

KulturBahnhof - Südflügel: 387
Haus Tambaran © Rainer Lather
Ich stimme zu
Kasseler Museumsnacht verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.